Gesundheits-News

Zum Check-up ins Schloss
Rechtzeitige Diagnose erhöht die Heilungschancen


(djd/pt). Je früher eine Krankheit diagnostiziert wird, desto höher sind die Heilungschancen. Durch Vorsorgeuntersuchungen können Gefährdungen rechtzeitig erkannt und manche Krankheiten sogar ganz vermieden werden, wenn die Risikofaktoren - beispielsweise erhöhte Blutfette, Stress, Rauchen, Diabetes, Übergewicht und Bluthochdruck - so früh wie möglich erkannt werden.

Mehr als eine Untersuchung

"Ein Check-up ist mehr als nur eine körperliche Untersuchung und ein Labortest", erläutert Dr. med. Marion Nöthig, leitende Ärztin in der Privatklinik Schloss Warnsdorf. Welche Untersuchungen zu einem Check-up gehören, hängt von verschiedenen Faktoren ab, etwa der persönlichen Krankheitsgeschichte, den familiären und beruflichen Belastungen, aber auch den Risikofaktoren. "Ganz wichtig ist das Gespräch mit dem Arzt oder der Ärztin vor dem Check-up. Dabei erfährt der Mediziner mehr über die Lebensumstände, Anlagen für bestimmte Krankheiten und über aktuelle Beschwerden. Auch die Sorge, an einer bestimmten Krankheit zu leiden, sollte angesprochen werden, um das tatsächliche Risiko abzuklären", so Dr. Nöthig weiter. Aus all diesen Informationen werden beispielsweise in der Klinik Schloss Warnsdorf gezielt die erforderlichen Check-up-Untersuchungen gewählt, denn für Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören, gelten andere Empfehlungen als für Frauen und Männer ohne akute Beschwerden.

Risikofaktor Übergewicht

Viele Zivilisationskrankheiten gehen mit Übergewicht einher. Um das Übergewicht in den Griff zu bekommen, empfiehlt Dr. Nöthig das Warnsdorfer Heilfasten: "Fasten bedeutet nicht Hungern und ist weit mehr als Abnehmen. Es dient sowohl der Gewichtsreduzierung als auch der Entschlackung und Entgiftung." Der gleichzeitige Verzicht auf Genussgifte bietet die ideale Gelegenheit, sich endlich das Rauchen abzugewöhnen. Bei ausschließlich flüssiger Nahrung - Mineralwasser, Tee, Obstsaft und Suppe mit maximal 300 Kcal am Tag - geht fast wie nebenbei mit dem Heilfasten auch die Senkung des Blutdrucks, des Cholesterinspiegels oder des Blutzuckerspiegels einher.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Klinik mit Hotelambiente

Schloss Warnsdorf zählt zu den ältesten Fastenkliniken Deutschlands. Das 1910 im Stil eines englischen Herrenhauses erbaute Schloss liegt in der zauberhaften Landschaft Ostholsteins, inmitten einer idyllischen Parkanlage und nur wenige Autominuten von den Ostseebädern Timmendorfer Strand und Travemünde entfernt. Mit geschmackvoll eingerichteten Zimmern, Bibliothek, Wintergarten, stilvollem Speisesaal und großzügiger Schlossterrasse bietet das Haus den Komfort eines anspruchsvollen Hotels. Unter www.schloss-warnsdorf.de und Telefon 04502-8400 gibt es weitere Informationen.

Mit viel Gemüse werden die köstlichen Fastensuppen täglich frisch gekocht.
Mit viel Gemüse werden die köstlichen Fastensuppen täglich frisch gekocht.

« zurück

© 2013 klinik-krankenhaus.de - Check-up - Schloss - Rechtzeitige - Diagnose - Heilungschancen
zum Seitenanfang