Gesundheits-News

Vital durch die Erkältungssaison
Gesundheitstipps: So wird das Immunsystem gestärkt


(djd/pt). Während der Erkältungssaison herrscht permanenter Virenbeschuss. Egal ob im Büro, beim Einkaufen, im Bus oder im Fitnessstudio: Dort, wo Menschen zusammenkommen, wird auch kräftig geniest. Dadurch schwirren Millionen Erkältungserreger durch die Luft. Wer die Tröpfchen abbekommt, läuft Gefahr, sich ebenfalls eine richtig dicke Erkältung einzuhandeln. Auch dort, wo viele Hände zupacken - etwa auf Türklinken, Lichtschaltern und Bürogeräten - lauern Viren auf ihre Opfer. Diese können dort mehrere Stunden am Leben bleiben und warten darauf, von einem "Wirt" mit geschwächtem Immunsystem aufgenommen zu werden.

Die Selbstheilung aktivieren

Gerade wenn die körpereigene Abwehr lahmt, haben Viren leichtes Spiel. Sie dringen in den Körper ein und lösen die bekannten Krankheitssymptome wie Kopfschmerzen, Heiserkeit, Schnupfen und Husten aus. Eine natürliche Hilfe, um schnell wieder auf die Beine zu kommen, kennt die Kasseler Fachärztin für Allgemeinmedizin Dr. med. Sabine Schäfer: "Bei Erkältungssymptomen gebe ich meinen Patienten gerne ,Ferrum phosphoricum comp.'. Die Globuli lindern die Symptome eines grippalen Infekts wie Kopf- und Gliederschmerzen, aktivieren die Selbstheilungskräfte und können, bei ersten Anzeichen eingenommen, den Ausbruch eines grippalen Infekts noch verhindern."

Gesund essen

Zur Erkältungsprophylaxe empfiehlt es sich, möglichst viel zu trinken, um die Schleimhäute feucht zu halten. Zudem sollte man beheizte Räume regelmäßig lüften. Auch ausreichender Schlaf und regelmäßige Bewegung an der frischen Luft unterstützen die "Körperpolizei". Ebenso kann die Ernährung die Abwehr beeinflussen, denn der Hauptteil des Immunsystems ist eng an den Verdauungstrakt gekoppelt. Hochwertige Eiweiße aus Hülsenfrüchten, Nüssen und Gemüse sollten deshalb jetzt täglich auf dem Speiseplan stehen. Als Abwehrvitamin gegen Viren und Bakterien gilt Vitamin C. Besonders viel davon steckt in Zitrusfrüchten und Paprika. Übrigens: Was gegen Vampire hilft, soll auch Viren vertreiben - Knoblauch wirkt antibakteriell, antiseptisch und immunstärkend.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Auch Lachen ist gesund

Morgendliche Wechselduschen regen den Kreislauf an, fördern die Durchblutung und stärken somit das Immunsystem. Kräftiges Massieren mit einer Bürste oder einem Massageschwamm unterstützt diesen Prozess. Wer es lieber gemütlich mag, stattet der Sauna oder dem Dampfbad einen Besuch ab. Auch lachen hilft: Wissenschaftler haben festgestellt, dass Menschen, die viel lachen, seltener krank werden, weil offenbar körpereigene Glückshormone freigesetzt werden, die das Immunsystem stärken. Anhaltender Stress hingegen kann die Abwehr des Körpers schwächen.

Die Ernährung kann die Abwehr beeinflussen, denn der Hauptteil des Immunsystems ist eng an den Verdauungstrakt gekoppelt.
Die Ernährung kann die Abwehr beeinflussen, denn der Hauptteil des Immunsystems ist eng an den Verdauungstrakt gekoppelt.

« zurück

© 2013 klinik-krankenhaus.de - Vital - Erk ltungssaison - Gesundheitstipps - Immunsystem
zum Seitenanfang