Gesundheits-News

Unterwegs mit der Familie
Taschenapotheke für Reisewehwehchen


(djd/pt). Mit ihren Lieben die wohlverdienten Ferien genießen - das wünschen sich viele Familien im Urlaub. Wer es sich leisten kann, lässt den Alltag mit seinen Terminen und Verpflichtungen weit hinter sich und begibt sich auf die Reise ins ultimative Urlaubsparadies. Sind die Kinder noch klein, dann fällt die Wahl oft auf einen Bauernhof oder ein Kinderhotel am Strand. Teenager lieben bekanntlich das Abenteuer - hier sind Kajaktouren, Tauchurlaube oder Klettertouren die bessere Alternative. Doch wohin die Fahrt auch gehen mag, kleinere Verletzungen und Unpässlichkeiten können im schönsten Urlaub vorkommen.

Blessuren homöopathisch versorgen

Um Prellungen, Übelkeit, Sonnenbrand oder Mückenstiche zu behandeln ist keineswegs die Chemiekeule notwendig: Mit der passenden homöopathischen Reiseapotheke lassen sich kleinere Blessuren schnell versorgen. Globuli, die kleinen weißen Streukügelchen, sind praktisch in der Anwendung und auch wegen ihres süßen Geschmacks bei Jung und Alt beliebt. So rät der Apotheker Frank Wiesemann: "Bei Verletzungen und sportlicher Überanstrengung sind Arnica und Rhus toxicodendron die Klassiker. Zudem gelten Okoubaka und Nux vomica als wichtige Mittel für den Verdauungsapparat. Belladonna, Ferrum phosphoricum und Gelsemium können Sonnenbrand und fieberhafte Infekte lindern, und bei Insektenstichen empfehlen sich die Globuli Apis mellifica oder Ledum."

Gut geschützt und hübsch verpackt

Für die Reise bietet der Handel komplett zusammengestellte Globuli-Sets an, doch ist es weitaus sinnvoller, die Taschenapotheke den eigenen Ansprüchen und der Urlaubsdestination entsprechend zusammenzustellen. Bei der Wahl der Mittel können ein Ratgeberbuch, ein Homöopath oder geschultes Apothekenpersonal Auskunft geben. Wertvolle Tipps, fertige Sets oder Einzelmittel können Interessierte etwa bei einer spezialisierten Versandapotheke unter www.sanavit.de erhalten. Für den sicheren Transport der Gesundheitshelfer bieten sich praktische, schicke und gleichzeitig schützende Etuis für die Handtasche oder den Wanderrucksack an, wie sie etwa unter www.muenchen-versand.de zu finden sind. Das Sortiment reicht über eine Vielzahl von verschiedenen Größen, von der kleinen Notfallapotheke mit Platz für drei verschiedene Mittel bis zur Reiseapotheke für Schüßler-Salze und Bachblüten.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Urlaubskinder im Auto

Wer unter der Woche in die Ferien startet, hat gute Chancen, Staus zu umgehen. Nachts oder in den frühen Morgenstunden steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder Teile der Reise im Auto verschlafen. Ganz wichtig sind Pausen - alle zwei bis drei Stunden müssen die Kinder die Möglichkeit haben, sich zu bewegen. Die Lieblingsgetränke und kleine Snacks sollten stets griffbereit im Wagen mitreisen. Malbücher, Sticker-Alben oder Hörspiele vertreiben den Kleinen die Zeit. Ältere freuen sich über ein neues Gameboy-Spiel oder einen MP3-Player mit Lieblingsmusik.

Wohin die Fahrt auch geht, kleinere Verletzungen und Unpässlichkeiten können im schönsten Urlaub vorkommen.
Wohin die Fahrt auch geht, kleinere Verletzungen und Unpässlichkeiten können im schönsten Urlaub vorkommen.

« zurück

© 2013 klinik-krankenhaus.de - Unterwegs - Familie - Taschenapotheke - Reisewehwehchen
zum Seitenanfang