Gesundheits-News

Musiker als "Ohrenschützer"
Plácido Domingo und die Wiener Philharmoniker gegen Schwerhörigkeit


(djd/pt). "Die Öffentlichkeit muss begreifen, wie wertvoll gutes Hören ist", erklärt Plácido Domingo. Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern setzt sich der Startenor für "Hear the World" ein. Diese weltweite Initiative will das Bewusstsein für das Thema Hören und Hörverlust sensibilisieren. Denn mehr als 10 Prozent der Weltbevölkerung sind heute von Hörverlust betroffen, und laut Schätzungen wächst diese Zahl bis im Jahr 2015 auf über 700 Millionen Menschen an.
Die Initiative "Hear the World" wurde von Phonak, einem der weltweit führenden Hersteller von Hightech-Hörsystemen, ins Leben gerufen. Die Initiative will darüber aufklären, welche Gefahren dem Gehör etwa durch Lärm oder laute Musik drohen und dass schlechtes Hören ganz viele Lebensbereiche negativ beeinflusst. "Mit Hear the World möchten wir Menschen veranlassen, sich Gedanken über ihr Gehör und die Auswirkungen eines Hörverlusts zu machen", erklärt Valentin Chapero, CEO der Phonak Gruppe.
Vor allem Vorsorge ist ein ganz wichtiges Thema. Schließlich ist Hörverlust die am häufigsten auftretende Beeinträchtigung der Sinnesorgane, der jedoch am effektivsten vorgebeugt werden kann - wenn das Bewusstsein vorhanden ist.

Mehr Lebensqualität durch besseres Hören

"Hear the World" will aber auch Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Denn noch immer nützen viel zu wenige Menschen die Möglichkeiten, die moderne Hörgeräte bieten. Im Schnitt vergehen zehn Jahre vom erstmaligen Auftreten einer Hörminderung bis zum Tragen eines Hörgeräts. Das soll sich deutlich verkürzen. Wie Studien zeigen, können moderne Hightech-Hörgeräte mit winzigen, fast unsichtbaren Hochleistungscomputern die Lebensqualität massiv steigern, für mehr Selbstbewusstsein sorgen und soziale und wirtschaftliche Sicherheit gewährleisten.
Die Phonak-Stiftung sponsert zahlreiche Musiker und Musikveranstaltungen. Ein zentraler Bestandteil der Initiative ist die gemeinnützige Hear the World Foundation, die Phonak im Januar 2007 ins Leben rufen wird. Die Stiftung wird Organisationen und Projekte unterstützen, die sich Menschen mit Hörminderung widmen.

Die Phonak-Stiftung sponsert zahlreiche Musiker und Musikveranstaltungen.
Die Phonak-Stiftung sponsert zahlreiche Musiker und Musikveranstaltungen.

« zurück

© 2013 klinik-krankenhaus.de - Musiker - Ohrensch tzer - Pl cido - Domingo - Wiener - Philharmoniker - Schwerh rigkeit
zum Seitenanfang