Gesundheits-News

Hilfe aus der Natur-Apotheke
Grippeschutz


(djd/pt). Alljährlich in der kalten Jahreszeit rufen Ärzte und Apotheken zur Grippeschutzimpfung auf. Gerade für ältere und immungeschwächte Menschen oder Personen mit berufsbedingt erhöhter Ansteckungsgefahr ist diese Präventionsmaßnahme sinnvoll, da sie anfälliger für Viruserkrankungen sind. Doch nicht immer müssen Medikamente zur Vorbeugung eingesetzt werden. Grippeschutz gibt es nämlich auch ohne Nebenwirkungen aus der Apotheke der Natur - zum Beispiel durch den Einsatz von Vitalpilzen (Infos unter www.vitalpilze.de), wie es in der Traditionellen Chinesischen Medizin schon seit Jahrtausenden praktiziert wird. Neueste Studien belegen die Wirksamkeit auch wissenschaftlich.

Pilze wie etwa der Shiitake oder der Reishi stärken die Abwehrkräfte gegen Virusinfektionen, da sie die Immunabwehr im Organismus sehr schnell und wirkungsvoll aktivieren. Untersuchungen der Uni Weihenstephan bestätigen, dass der Shiitake sogar Viren abtöten kann. Die hocheffektive Virenhemmung liegt in der RNA des Pilzes begründet.

Wer die wirkungsstarken Vitalpilze regelmäßig in der feuchten und kalten Jahreszeit einnimmt, kann Erkältungsbeschwerden aktiv vorbeugen. Kommt es dennoch zum Krankheitsausbruch, so unterstützen sie den Körper, den Infekt besser und schneller zu überstehen. Mit Hilfe spezieller Untersuchungsmethoden und Technologien konnte gezeigt werden, dass Vitalpilze durchblutungsfördernde blutdrucksenkende, antibakterielle und antivirale Eigenschaften besitzen. Damit sind sie in der Prävention und auch in der Behandlung eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin. Als Ergebnis einer mykotherapeutischen Behandlung können sich die Beschwerden vieler Patienten oft erheblich reduzieren.

Vitalpilze wie der Shiitake stärken die Abwehrkräfte gegen Virusinfektionen.
Vitalpilze wie der Shiitake stärken die Abwehrkräfte gegen Virusinfektionen.

« zurück

© 2013 klinik-krankenhaus.de - Hilfe - Natur-Apotheke - Grippeschutz
zum Seitenanfang